Neue Startseite

Die neue 8716.ch Startseite und neuer Inhalt ist auf http://www.8716.ch zu finden.

19.09.2012 15:30 Alter: 6 Jahre
Kategorie: FDP (Partei)

Elisabeth Brunner-Müller (FDP) - Gemeinderatskandidatin 2012

Die Gemeinderatskandidatin mit Infos zu aktuellen Themen.


Elisabeth Brunner-Müller - Gemeinderatskandidatin 2012

Elisabeth Brunner-Müller - Gemeinderatskandidatin 2012

Steckbrief

Name, Vorname
Brunner-Müller Elisabeth

Partei
FDP

Jahrgang
1973

Wissenswertes
Schmerknerin aus ganzem Herzen

Stichworte  

Familienfrau, Mutter von vier Kinder, ehem. Geschäftsfrau, aktiv in diversen Vereinen, zielstrebig, lösungsorientiert, ehrlich, kommunikativ, fröhlich, kompetent 

Meine Kandidatur 

Ich stelle mich zur Wahl in den Gemeinderat, weil mir das Dorf in seiner vielfältigen Art am Herzen liegt. Ich bin mit meinem Alter, wie mit meiner Verwurzelung am Puls der Menschen in Schmerikon. Durch den Kontakt in diversen Vereinen, die Arbeit im Vorstand der FDP, des Gewerbes, der Kirche, die Mitarbeit bei Projekten( Einheitsgemeinde, Personalfindungskomission), habe ich eine Breite am Puls der verschiedenen Anliegen.

Ich habe Zeit mich ganz auf die Arbeit als Gemeinderätin, auf das Dorf zu konzentrieren, einzulassen. Ich würde dies mit Freude und viel Engagement tun.

Gemeindefusion 

Alle wollen fusionieren aus welcher Motivation? Fusion macht für mich nur Sinn, wenn ich bereit bin mich zu öffnen, gemeinsam an Zielen zu Arbeiten ( Verkehr, Energie, Sport und Freizeit..z.B. Hallenbad..) gemeinsam Vor- und Nachteile zu erarbeiten. Das wäre ein Gewinn bestimmt nicht Finanziell aber für unsere einmalig schöne und Lebenswerte Region. 

Wenn diese Bereitschaft nicht vorhanden ist, wird die Fusion zum Verlust der Identität jeder einzelnen Dorfgemeinschaft, jedes Einzelnen, man ist ein riesiges Gefüge, wo die Vielfallt einen sehr engen Spielraum hat. 

Hallenbad 

Ich lernte in diesem Bad schwimmen so wie meine Kinder. Das erlernen des Schwimmens ist für mich von grosser Wichtigkeit, ertrinken jedes Jahr zu viele Kinder und Jugendliche. Es ist für mich eine Ausbildungspflicht, weil ich so Leben retten kann.

Für mich macht es jedoch keinen Sinn, wenn ich Millionen in eine Sanierung stecke, in ein Gebäude das uns fortlaufend Kosten verursacht.  Ich bin klar für einen neuen Weg, nur für uns Schmerkner oder für und mit der Region. Das werde ich anpacken ob mit oder ohne Gemeinderatsamt.

Vereinsleben 

Ist in Schmerikon sehr vielfältig und aktiv. Es hat für jeden Vereinsmensch etwas im Angebot. Die Vereine beleben, machen die Gemeinde farbig und helfen mit das man sich zu Hause fühlt. Die Vereine sind wichtige Bausteine die das Zusammenleben für Jung und Alt bereichern.

Steuern 

Qualität darf etwas kosten, was war kann ich nicht ändern, jeder bezahlt gerne etwas weniger, das heisst aber auch jeder soll und muss sich für die Gemeinschaft einsetzten. Die Ausgeglichenheit an verschiedenem Wohnraum,  Arbeitsplätzte, Gewerbe und Industrie, die Anbindung des öffentlichen Verkehrs, die Vielfalt der Vereine, der Zuzug  von Menschen in moderatem Ausmass, die Sanierungen der Bauten und Strassen, die Anstellung der öffentlichen Amtspersonen, all dies kann und wird unser Steuerfuss positiv oder negativ beeinflussen.

Schule 

Unsere Schule hat meine Kinder durch viele gute und lehrreiche Jahre begleitet. Die Strukturen in denen sich Lehrpersonen und Kinder bewegen müssen sind eine Herausforderung, die von den einen sehr gut von den anderen weniger gut bewältiget werden. Mit der Einheitsgemeinde hat die Schule eine neue Herausforderung, die ich gerne bereit bin zu begleiten. Die Lehrpersonen sind die Basis von gutem Unterricht, deshalb ist es wichtig, dass diese gute Strukturen und fachliche Unterstützung haben. 

rockfest.ch 

eEin Anlass der das nächste Jahr zum 10. Mal über die Bühne geht. Was die Jugend hier leistet hat Vorbildcharakter. So viel Freizeit und Engagement für die Gemeinschaft zu investieren, nicht wegen finanziellen Anreizen sondern für das Miteinander davor ziehe ich den Hut.

Seedorffest 

wäre toll wieder mal eines zu realisieren!!

 

Stichworte: Thomas Müller
Antworten: Elisabeth Brunner-Müller



Weitere News

Keine Artikel in dieser Ansicht.